Fridays for future

(Kommentare: 0)

Seit nunmehr sieben Jahren beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit dem Naturgut Ophoven mit dem Thema Klimaschutz. 

Im Rahmen des EnergieLux Projektes werden verschiedene Kinder zu Klimabotschaftern ausgebildet. In wöchentlichen Treffen überlegen die Klimabotschafter, welchen Beitrag zum Umweltschutz wir in der Schule leisten können. So gab es schon den “Warmer-Pulli-Tag“, die „autofreien Wochen“ oder die „müllarmen Wochen“, bei denen alle Kinder der Schule durch besonders umweltfreundliches Verhalten Punkte sammeln konnten und dafür natürlich auch belohnt wurden.

Am Freitag, dem 17. Mai, gab es dann einen Friday for future, an dem die Klimabotschafter ihre Mitschüler insbesondere über die Auswirkungen des Mülls auf die Umwelt, die Meere und die Tiere informierten und alle Kinder die Möglichkeit hatte, sich zu überlegen, welchen Beitrag sie zur Müllvermeidung leisten möchten.

Die Ergebnisse wurden auf Plakaten und kleinen Fußabdrücken festgehalten.

Auch in den Klassen wurde der Umweltschutz an diesem Tag in besonderer Weise thematisiert und Mitarbeiterinnen des Naturguts waren vor Ort, um den Schülern das Thema in der Lernwerkstatt praxisorientiert nahe zu bringen.

 

Zurück