Unsere Schwerpunkte

Der Unterricht ist der Kern der schulischen Arbeit. Es ist unser Ziel, die Fähigkeiten, Interessen und Neigungen der Schülerinnen und Schüler aufzugreifen und grundlegende allgemeine sowie inhaltliche Kompetenzen zu entwickeln. Aus diesem Grund sind uns die folgenden Schwerpunkte besonders wichtig.

Individuelle Förderung

Seit dem 2013/2014 steht die Entwicklung eines Förderkonzeptes zur individuellen Förderung aller Schülerinnen und Schüler im Zentrum unserer pädagogischen Arbeit.

Entwicklung der Selbstständigkeit und Eigenaktivität der Schülerinnen und Schüler

Angeleitete Unterrichtsphasen, die durch den Lehrer gelenkt werden sind wichtige Elemente eines Schultages und geben den Kindern Sicherheit und Struktur.

Bild 1

Darüber hinaus ist es aber ebenso wichtig, Situationen zu schaffen, in denen die Schülerinnen und Schüler lernen, Themen, Aufgaben und Inhalte selbstständig auszuwählen und an individuellen Schwerpunkten zu arbeiten. Hierzu finden sich in allen Klassen Offene Unterrichtsformen, wie die Freiarbeit oder der Offene Unterrichtsanfang.

Bild 2

Des Weiteren soll die Eigenaktivität durch die Einrichtung einer naturwissenschaftlich/technischen Lernwerkstatt in besonderer Weise gefördert werden. Alle Klassen erhalten in der Lernwerkstatt die Gelegenheit, sich naturwissenschaftlichen Themen eigenaktiv zu nähern und Phänomene praktisch zu erproben.

Bild 3

Sozialkompetenz

Schule hat nicht nur die Aufgabe, inhaltliche Kompetenzen zu vermitteln. Auch das soziale Miteinander steht in unserem unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Blickpunkt. So wird die Zusammenarbeit mit anderen Kindern von Beginn an in Offenen Unterrichtssituationen sowie im Fachunterricht in allen Klassen gefördert. Unsere Schul- und Klassenregeln helfen uns dabei.

An der Remigiusschule bleibt der Klassenverband über vier Jahre bestehen.

Durch gemeinsame Aktivitäten, Ausflüge, Klassenfahrten oder den Klassenrat wachsen die Schülerinnen und Schüler zu einer Klassengemeinschaft mit allen damit verbundenen Aufgaben und natürlich auch Schwierigkeiten zusammen.

Die Schülerinnen und Schüler des Offenen Ganztags greifen Themen des Sozialen Miteinanders in den wöchentlichen Gruppenstunden auf und setzen sich in dem Projekt Kinder helfen Kinder für benachteiligte Kinder der eigenen Schule ein.

Mitbestimmung

Die Mitbestimmung wird unter anderem im Klassenrat und im Schülerparlament unserer Schule gefördert.

Musische Erziehung

Seit über 10 Jahren können musisch interessierte Mädchen und Jungen an unseren Flöten AG s teilnehmen. Unter der Leitung von Frau Runschke und Frau Geierhos erlernen die Kinder das Spiel auf der Blockflöte. Die Flötenchore spielen regelmäßig in den Gottesdiensten und treten auf Feiern und Festen der Schule auf.

Des Weiteren gibt es zwei Angebote der Musikschule.

Zum einen singen viele Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen wöchentlich in unserem Jekiss-Chor.

Zum anderen findet die musikalische Früherziehung an unserer Schule statt. Beide Projekte werden von Mitarbeitern der Musikschule geleitet.

Durch Theateraufführungen oder den Besuch der Bärenbude des WDR s kommen alle Kinder mit verschiedenen Musikrichtungen in Berührung.

Sport und Bewegung

Jedes Jahr findet ein Sportfest mit allen Schülerinnen und Schülern auf dem Birkenberg statt. Darüber hinaus gibt es vielfältige Bewegungsangebote für die Schülerinnen und Schüler unseres Offenen Ganztages und einige Kinder nehmen jedes Jahr erfolgreich am Staffellauf des Halbmarathons teil.

Im vergangenen Schuljahr machte auch die Schulsporttour bei uns Halt. Durch eine Kooperation mit der Leichtathletikabteilung des Tus Opladen konnten alle Drittklässler an einem Schultag neue, teamorientierte Übungen zur Leichtathletik kennenlernen.